Patientenautonomie am Lebensende - Vortrag mit Diskussion in Neuss

17.09.2018

17.30 - 19 Uhr, Romaneum in der VHS, Brückstraße 1, Raum E 127

- Vorsorgevollmacht

- Patientenverfügung

- Betreuungsverfügung

Welche Möglichkeiten bestehen, für den Sterbeprozess, bzw für die schwere Krankheit in geeigneter Weise durch Willenserklärung wie Vollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung vorzusorgen?

Welche Rechte hat der Patient, der Sterbende?

Was dürfen, bzw. sollen Ärzte und Pflegepersonal tun?

Darüber informiert Werner Schell, Vorstand von Pro Pflege/ Selbsthilfenetzwerk. Der Eintritt ist frei.