Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht - Vortrag in Grevenbroich

03.04.2019

kostenfreie Informationsveranstaltung


Wer denkt schon, wenn es ihm gut geht daran, dass sich alles von heute auf morgen ändern könnte. Ein Unfall oder eine schwere Krankheit können jeden von uns in eine Situation bringen, in der ein selbstverantwortliches Handeln verwehrt ist und sinnvolle Entscheidungen nicht mehr getroffen werden können. Wer handelt für mich, wer entscheidet? Wer regelt Bankgeschäfte, nötige ambulante Hilfen, fällt Entscheidungen bei Operationen oder medizinischen Maßnahmen? Freunde oder Fremde? Bedenken Sie, auch Familienangehörige, Ehepartner und Kinder, können nur mit Vollmacht - mit Ihrer schriftlichen Willenserklärung für Sie handeln.
Sie sollten deshalb in Ruhe und gut durchdacht, ggf. mit fachlicher Beratung, Vorsorgeregelungen für Ihre persönliche Zukunft treffen.


Hierzu gehört neben der Vorsorgevollmacht, die Patientenverfügung und/oder die Betreuungsverfügung.

Ort der Veranstaltung:

Grevenbroich DRK Kreisgeschäftsstelle
Am Flutgraben 63
41515 Grevenbroich

Leitung Erwin Beeg,
Betreuungsstelle Rhein Kreis Neuss

Vortrag 1: Mittwoch, 03.04. 17.00-18.30 h
Vortrag 2: Mittwoch, 18.09. 17.00-18.30 h

Der Vortrag findet in Kooperation mit der Betreuungsstelle im Rhein Kreis Neuss statt.

Information und Anmeldung:

DRK- Kreisverband Grevenbroich e.V.
Dipl. Soz.Päd. Anja Peltzer
Tel. 02181- 65 00 0
Fax. 02181- 65 00 36
E-Mail: a.peltzer@drk-grevenbroich.de
Homepage: www.drk-grevenbroich.de
Postadresse:
Am Flutgraben 63
41515 Grevenbroich

Bitte melden Sie sich frühzeitig da, da die Plätze je Angebot begrenzt sind.