Traumata im Alter - Vortrag in Grevenbroich

07.11.2018

Viele ältere Menschen, die vor, während oder nach dem Zweiten Weltkrieg geboren wurden, haben in ihrer Kindheit und Jugend Traumatisches erlebt:


Bombenangriffe, Hunger, Gewalt, den Tod von Freunden und Verwandten, schließlich Flucht und Vertreibung.
Diese Erlebnisse wurden damals häufig nicht verarbeitet, sondern verdrängt. Im Alter funktionieren diese Abwehrmechanismen nicht mehr bzw. können durch aktuelle Situationen reaktiviert werden.
Wie begegne ich dem Schrecken und Trauma anderer Menschen und wie kann ich hilfreich da sein? Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es?


Für DRK Mitarbeiter und DRK-Ehrenamtliche des KV Grevenbroich e.V. ist die Teilnahme kostenfrei.

Grevenbroich DRK- Kreisgeschäftsstelle
Am Flutgraben 63
Leitung: Monika Thöne
Diplom Theologin und Pädagogin, Integrative Tanztherapeutin(DGT) und Leiterin einer Begegnungsstätte

►360340 07.11. 1x 13:00-14:30 15,-€/2 Ustd.

Für die Teilnahme können 2 Fortbildungspunkte für examinierte Pflegekräfte angerechnet werden.

Information und Anmeldung:
DRK-Familienbildungswerk KV Grevenbroich e.V.
Dipl. Soz.Päd. Anja Peltzer
Tel. 02181- 65 00 24
Fax. 02181- 65 00 36
E-Mail: a.peltzer@drk-grevenbroich.de

Postadresse:
Am Flutgraben 63
41515 Grevenbroich