Vortrag für Angehörige "Balance im Leben - Veränderungen durch Alter und Demenz" in Erkrath

17.09.2019

Balance im Leben – Veränderungen durch das Alter und die Demenz
Vortrag in Erkrath am 17. September 2019 von 14.30 bis 16.00 Uhr


Nach der Diagnose Demenz gehen viele Menschen davon aus, dass das Gehirn sich ab diesem Zeitpunkt nur noch schlecht oder gar nicht weiterentwickeln kann. In diesem Vortrag soll gezeigt werden, dass dies sehr wohl möglich ist. Es ist wichtig, auf die ständige Erweiterung und Veränderbarkeit des Gehirns aufmerksam zu machen, wenn man nur den richtigen Zugang findet.
Es soll Vertrauen auf das eigene Denken geschaffen werden. Um dies auch für Menschen mit Demenz zu ermöglichen, ist es unbedingt notwendig Vertrauen zu schaffen und Sinnhaftigkeit zu erhalten. Die Gestaltung des eigenen Lebens soll hierbei im Vordergrund stehen.
An diesem Nachmittag sollen mit Übungen aus der Bewegungslehre genau solche Prozesse ermöglicht werden. Sie können neue Schaltungen und Synapsen im Gehirn aktivieren und so Veränderungen hervorrufen.


Parallel findet das Betreuungsangebot „CaféKlatsch“ in der Begegnungsstätte statt.


Veranstaltungsort: Caritas Begegnungsstätte, Gerberstraße 7, 40699 Erkrath
Referentin: Monika Thöne, Dipl. Pädagogin, Tanztherapeutin


Information und Anmeldung:
Demenz-Netzwerk Erkrath,
Anika Hagedorn
0211-2495223
anika.hagedorn@caritas-mettmann.de

Weitere Informationen finden Sie hier.