"Brücken bauen - kultursensibel helfen""

Ein Projekt des Interkulturellen Demenz-Netzwerks Düsseldorf

Als erste Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Fragen zum Thema Demenz stehen in Düsseldorf in verschiedenen Sprachen geschulte ehrenamtliche Brückenbauerinnen und Brückenbauer bereit. Sie sind herkunftssprachige Lotsen, die erste Informationen geben und in bestehende Unterstützungssysteme vermitteln können. Ihr Tätigkeitsbereich umfasst ausdrücklich keine Betreuungs-, Beratungs- oder Dolmetscherleistung. Bei folgenden Trägern und Vereinen kann diese Hilfe in Anspruch genommen werden:

 

Sprachen: Griechisch

Alzheimer Forschung Initiative e. V.

Kreuzstraße 34, 40210 Düsseldorf

Telefon: 0211.86 20 66 20

o.sanel@alzheimer-forschung.de

-

Sprachen: Serbokroatisch und Türkisch

AWO Familienglobus gGmbH, Integrationsagentur

Liststraße 2, 40470 Düsseldorf

Telefon: 0211.60 02 51 81

ataman.yildirim@awo-duesseldorf.de

-

Sprachen: Dari, Paschto, Persisch und Spanisch

DRK Kreisverband Düsseldorf, Integrationsagentur

Potsdamer Straße 41, 40599 Düsseldorf

Telefon: 0211.22 99 58 55

hosai.jabari-harsini@drk-duesseldorf.de

-

Sprachen: Arabisch, Kurdisch und Türkisch

Multikulturelles Forum e.V.

Posener Straße 2, 40231 Düsseldorf

Telefon: 0211.95 74 29 43

tutas@multikulti-forum.de

-

Sprachen: Dari und Farsi

Peywand Düsseldorfer Migrationshilfe e. V.

in Kooperation mit „zentrum plus“ / Diakonie in Flingern-Düsseltal

Grafenberger Allee 186, 40237 Düsseldorf

Telefon: 0211.8 75 19 21

zentrum-plus.flingern@diakonie-duesseldorf.de

--

Koordination des Projektes „Brücken bauen – kultursensibel helfen“:

Demenz-Servicezentrum Region Düsseldorf

Willi-Becker-Allee 8, 40227 Düsseldorf

Ansprechpartner: Peter Tonk

Telefon: 0211.8 92 22 29

info@demenz-service-duesseldorf.de

---

Hier finden Sie eine Übersicht der Anbieter zum Ausdrucken.

Hier finden Sie eine Kurzbeschreibung des Projekts.